Inhalt anspringen

Gemeinde Titz

Sanierung der L258 (Spiel - Neu-Spiel)

Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat die Verwaltung über seine Absicht informiert, die L258, zwischen Neuspiel und der Ortschaft Spiel (dort bis zur Denkmalstraße 5) im Vollausbau und bei vorübergehender Vollsperrung (mit Umleitung über die Ortschaften Titz, Ameln und Rödingen) zu sanieren. Hierüber hat die Verwaltung bereits informiert.

Die L241 im Einmündungsbereich der L258 soll während der Bauphase ebenfalls saniert werden, sodass die L241 halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Baustellenlichtsignalanlagen geregelt wird.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW hatte den Baubeginn ursprünglich auf Juni/Juli avisiert. Dieser verzögert sich nun etwas. Die Sanierung soll nun Mitte August beginnen. Die geplante Bauzeit soll ca. vier Wochen betragen.

Die Verwaltung begrüßt diese Baumaßnahme, die wegen des schlechten Fahrbahnzustands seit mehreren Jahren in verschiedenen Gesprächen mit Vertreterinnen bzw. Vertretern des Landesbetrieb Straßen.NRW thematisiert wurde.