Inhalt anspringen

Gemeinde Titz

Korneliusmarkt 2020 mit Hygienekonzept

Leider mussten im Verlaufe des Jahres fast alle Veranstaltungen durch die Corona-Pandemie abgesagt werden. Dennoch, auf Grund der vertretbaren Fallzahlen, haben sich die Verantwortlichen zur Durchführung des Korneliusmarktes entschieden.

Das heißt der Markt findet in seiner bekannten, jedoch unter Corona vorgegebenen Verordnung, statt. Maskenpflicht und 1,5 Meter Abstand ist die Regel. Zu vergleichen mit einem Wochenmarkt. In traditioneller Form wird Bürgermeister Jürgen Frantzen den Markt um 11.00 Uhr eröffnen.  

In der 531-jährigen Geschichte haben sicherlich manche Ereignisse den Korneliusmarkt zum Durchhalten herausgefordert. Herausforderungen, denen man sich stellte und an das Weiterleben glaubte. Vor einem solchen Ereignis steht der Korneliusmarkt, stehen wir gemeinsam. 

Trotz aller Umstände haben sich wieder zahlreiche Aussteller, Vereine und Verzehrstände angemeldet, um eine Durchführung umzusetzen. Ein „Original“ in einem fast vergessenen Handwerk ist der Korbmacher Heinz Hendrix. Auch er wirkt wieder, in diesem Jahr zum zweiten Male, aktiv mit. Zwar liegt sein Schwerpunkt nicht in der Herstellung von Körben, sondern er bevorzugt Vogelhäuser, Lampenständer etc.. Ausgesuchte und gut gelagerte Weiden, gelten für ihn als selbstverständlich. 

Reibekuchen wie zu Großmutters Zeiten werden und dürfen auf dem Korneliusmarkt nicht fehlen. Seit Jahren stellen sich die aktiven Mitglieder der Tanzgruppe Dancing und Little Mouse und ehrenamtlichen Eltern der großen Herausforderung.

Werker´s Originale Erbsensuppe mit Beilagen, Pommes, Brüh- und Currywurst stillen den kleinen und großen Hunger, die St. Sebastianus Schützen Rödingen, die KG Rot – Gold Rödingen, der Geschichtsverein Rödingen – Höllen – Bettenhoven – Kalrath und der SV bereichern mit Verzehr und Getränke den Markt und tragen wie alljährlich zum Gemeinwohl in erheblichem Maße bei. 

Honig aus eigener Produktion, farbenfrohe Kürbisse, Lederartikel – Handtaschen, Tischdecken, Qualitätsgewürze, Uhren, Schmuck, Holzartikel, Tupperware, Dekorationen, Grußkarten handgefertigt, Stahlwaren und Bekleidungsartikel etc. machen das Angebot komplett, sodass sich der Weg nach Rödingen lohnt. 

Der Marktplausch, der in unserer Gesellschaft so wichtig ist, sollte auf keinen Fall ausfallen. Achten Sie nur auf den vorgeschriebenen Abstand und alles wird gut. (Hygienekonzept).

Roenevent sorgt wieder für den guten Ton, erstellt die Bühne für die eine oder andere Tanzeinlage. Zur großen Freude der Marktbesucher, werden möglicherweise Kinder auf der Bühne auftreten. Nicht nur möglichweise, sondern ganz bestimmt sind Freifahrten auf dem Kinderkarussell von Familie Hans Bert Cremer und Ortsvorsteher Wilhelm Hintzen vorgesehen. 

Im Voraus bedankt sich der Marktausschuss bei allen Anwohnern des Marktes. Vielen Dank für Ihr Verständnis, da schon ab dem Montagnachmittag, 21. September die ersten Aufbauten der Stände beginnen.

Meldungen zum Mitmachen, zur Mitgestaltung können bis einschließlich 20. September 2020 bei Wilhelm.Hintzent-onlinede oder Tel: 02463 / 1714 angenommen werden.

In Verbundenheit zum Erhalt der Tradition freuen wir uns auf Sie,  Ihre Marktkommission!